Netzwerk Mobilität Niedersachsen

Das Netzwerk Mobilität führt die Kompetenzpartner der niedersächsischen Mobilitätswirtschaft zusammen – für die Entwicklung und Umsetzung zukunftsfähiger Mobilitätslösungen in und aus Niedersachsen. Die Geschäftsstelle wird vom Innovationszentrum Niedersachsen geführt und nimmt vielfältige Aufgaben wahr: kontinuierliche Beobachtung der technologischen Entwicklungen aller Verkehrsträger, Begleitung von Innovationsvorhaben und Initiierung von Projekten, Öffentlichkeitsarbeit sowie Schnittstellenfunktion zwischen Bund, Land und Regionen.

Mobilität ist eines der zentralen Zukunftsthemen in Niedersachsen, in Deutschland, aber auch aus europäischer und globaler Perspektive. Megatrends wie Bevölkerungswachstum und Urbanisierung, steigender Wohlstand und Individualisierung werden die Mobilitätsbedürfnisse und damit auch das globale Verkehrsaufkommen weltweit weiter steigern. Neue Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung, Automatisierung und Konnektivität werden die Mobilität stark verändern. Und die politischen Ziele zur Dekarbonisierung und CO2-Reduzierung betreffen auch den Verkehrssektor. Die Elektrifizierung und alternative Antriebskonzepte gelten dabei ebenso wie neue Nutzerkonzepte im Bereich der Verleihsysteme, der Multimodalität oder auch der zunehmenden Bedeutung des Radverkehrs als Schlüssel zur Entwicklung einer nachhaltigeren Mobilität.

Das Netzwerk Mobilität trägt damit dazu bei, die Vernetzung der niedersächsischen Akteure zu verstetigen sowie die vorhandene starke Position Niedersachsens als Produktionsstandort aller Fahrzeugarten und Dienstleistungserbringer verschiedener Verkehrsträger weiter auszubauen.

Mit unserem Newsletter bleiben Sie von Anfang an auf dem Laufenden.


Unsere kommende Veranstaltung

Fachtagung „2Rad-Perspektiven für Pendler und Unternehmen“

Wann: 6.4.2017, 10:00–15:30 Uhr

Wo: Region Hannover, Hildesheimer Straße18, 30169 Hannover

Der Radverkehr erfreut sich steigender Beliebtheit. Pedelecs, Lastenräder und Kinderanhänger bereichern vermehrt das Verkehrsgeschehen. Ein hoher Radverkehrsanteil trägt wesentlich zur Reduzierung verkehrsbedingter CO2-Emissionen bei und hat positive Effekte auf die Lebensqualität in Städten und Kommunen sowie die Gesundheit der Menschen. Wir greifen diese Themen auf und möchten mit Ihnen bei der Fachtagung „2Rad-Perspektiven für Pendler und Unternehmen“ am 6. April 2018 diskutieren und dabei neue Impulse geben. 

Die Veranstaltung wird vom Netzwerk Mobilität Niedersachsen und der Region Hannover (Fachbereich Verkehr) organisiert. Sie richtet sich an VertreterInnen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung.Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen und eine Möglichkeit zur Anmeldung folgen in Kürze.