Aktuelles aus dem Netzwerk Mobilität Niedersachsen

Kooperationsbörse „Technology Cooperation Days“ auf der Hannover Messe 2016

Die NBank organisiert mit internationalen Partnern aus dem Enterprise Europe Network (EEN) vom 26.04.bis 28.04.2016 die Kooperationsbörse „Technology Cooperation Days“ auf der Hannover Messe! Bisher sind bereits mehr als 280 TeilnehmerInnen registriert, die im Rahmen der TCDs nach Gesprächspartnern aus Industrie und Forschung suchen, um gemeinsam Projekte zu entwickeln, ihren Vertrieb zu stärken, neue Zulieferer und neue Regionen zu erschließen.

Auch Kooperationspartnergesuche aus dem Bereich Automotive/Mobilität sind in besonderem Maße vertreten. Gesucht werden unter anderem Kooperations- oder Forschungspartner zu den Themen automotive research, battery solutions, e-vehicles, charging stations sowie hydrogen fuel cells.

Quelle: NBank

Lesen Sie mehr

Schaufensterprojekt eRadschnellweg gewinnt zweiten Preis beim Deutschen Fahrradpreis 2016

Die Gewinner des Deutschen Fahrradpreises 2016 stehen fest. Die neun Nominierten wurden am 25. Februar 2016 im Atlantic Congress Hotel in Essen mit der bundesweiten Auszeichnung geehrt. Vorab setzten sich die Gewinner gegen 100 Bewerber in den Kategorien Infrastruktur, Service und Kommunikation durch. Das Projekt eRadschnellweg Göttingen des Schaufensters Elektromobilität belegte den zweiten Platz in der Kategorie Infrastruktur.

Im Rahmen des Projektes entstand der bundesweit erste eRadschnellweg in Göttingen. Im Rahmen begleitender Forschungen beschäftigten sich die Beteiligten zudem mit der Fragestellung, welche Anforderungen Radfahrer mit Elektrofahrrädern an die Infrastruktur stellen und ob durch das Angebot von Radschnellwegen und Elektrofahrrädern die Bereitschaft von Pendlerinnen und Pendlern steigt, auf das Zweirad umzusteigen.

Quelle: Deutscher Fahrradpreis

Lesen Sie mehr

Fahrzeugbestand in Deutschland: 61,5 Millionen zugelassene Fahrzeuge

Am 1. Januar 2016 waren in Deutschland insgesamt 61,5 Millionen Fahrzeuge zugelassen. Damit erhöhte sich der Bestand um mehr als eine Million Fahrzeuge im Vergleich zur letzten Erhebung. Steigerungen bei den alternativen Antriebsarten gab es vor allem bei Elektro- und Hybridfahrzeugen. Der Bestand der Elektro-Pkw stieg auf 25.502, bei den Hybrid-Pkw stieg die Zahl der angemeldeten Fahrzeuge auf 130.365.

Quelle: Kraftfahrt Bundesamt

Lesen Sie mehr

Europäisches Gütesiegel für ITS automotive nord

ITS automotive nord erhält offiziell ein Gütesiegel für professionelles Netzwerk-Management: Das in Braunschweig verwaltete Kompetenz-Cluster für Intelligente Transport-Systeme und -Dienste qualifiziert sich nach einer Begutachtung durch die zuständige europäische Initiative ECEI für das Silber-Label. Es bescheinigt dem Verein, dass er bei der Betreuung seiner Mitglieder, der Organisation gemeinsame Aktivitäten und beim angebotenen Leistungsspektrum internationale Qualitätsstandards erfüllt.

Quelle: ITS automotive nord

Lesen Sie mehr

Metropolregion rechnet mit rund 50.000 Elektroautos in ihrem Gebiet

Die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg vermeldet gute Nachrichten bei der Entwicklung der Elektromobilität. Auch nach Auslaufen der finanziellen Förderung behalten die Kommunen die Elektro-Autos in ihren Fuhrparks. Die Metropolregion wird auch künftig das Markenzeichen „Schaufenster Elektromobilität“ führen.

Quelle: Schaufenster Elektromobilität

Lesen Sie mehr